Servus

Ihr könnt mich Chris nennen. Ich bin ein deutscher Student in den Niederlanden der sich auf die Berufswelt in Richtung Produktmanagement vorbereitet. Ab Mai kann ich meinen Titel als Ing. Bachelor of Arts & Technology mit Minor in Medienmanagement vorweisen.


Mein Produktportfolio umfasst online Produkte die ich während meines Studiums in multidisziplinären Teams entwickelt habe. Meine Rolle in den Projekten umfasste Aufgaben wie Konzeption, erstellen von Anforderungen, Zielsetzung vom Produkt und Nutzer, Marktanalyse (auf macro & meso Niveau) und häufig auch die Gestaltung der Projekte.

Servus

Ihr könnt mich Chris nennen. Ich bin ein deutscher Student in den Niederlanden der sich auf die Berufswelt in Richtung Produktmanagement vorbereitet. Ab Mai kann ich meinen Titel als Ing. Bachelor of Arts & Technology mit Minor in Medienmanagement vorweisen.


Mein Produktportfolio umfasst online Produkte die ich während meines Studiums in multidisziplinären Teams entwickelt habe. Meine Rolle in den Projekten umfasste Aufgaben wie Konzeption, erstellen von Anforderungen, Zielsetzung vom Produkt und Nutzer, Marktanalyse (auf macro & meso Niveau) und häufig auch die Gestaltung der Projekte.

Servus

Ihr könnt mich Chris nennen. Ich bin ein deutscher Student in den Niederlanden der sich auf die Berufswelt in Richtung Produktmanagement vorbereitet. Ab Mai kann ich meinen Titel als Ing. Bachelor of Arts & Technology mit Minor in Medienmanagement vorweisen.


Mein Produktportfolio umfasst online Produkte die ich während meines Studiums in multidisziplinären Teams entwickelt habe. Meine Rolle in den Projekten umfasste Aufgaben wie Konzeption, erstellen von Anforderungen, Zielsetzung vom Produkt und Nutzer, Marktanalyse (auf macro & meso Niveau) und häufig auch die Gestaltung der Projekte.

Servus

Ihr könnt mich Chris nennen. Ich bin ein deutscher Student in den Niederlanden der sich auf die Berufswelt in Richtung Produktmanagement vorbereitet. Ab Mai kann ich meinen Titel als Ing. Bachelor of Arts & Technology mit Minor in Medienmanagement vorweisen.


Mein Produktportfolio umfasst online Produkte die ich während meines Studiums in multidisziplinären Teams entwickelt habe. Meine Rolle in den Projekten umfasste Aufgaben wie Konzeption, erstellen von Anforderungen, Zielsetzung vom Produkt und Nutzer, Marktanalyse (auf macro & meso Niveau) und häufig auch die Gestaltung der Projekte.

hey, ihr könnt mich Chris nennen.


Ab Mai kann ich meinen Titel als Bachelor of Arts & Technology mit Minor in Medienmanagement vorweisen.
Ich lebe und arbeite zur Zeit in Berlin und bin hauptberuflich tätig als Intern im Bereich UX & Usability in einem führenden E-Commerce Startup. Im Mai 2013 habe ich mein Studium mit Schwerpunkt auf Medienmanagement in den Niederlanden abgeschlossen.

Mein Produktportfolio umfasst online Produkte die ich während meines Studiums in multidisziplinären Teams entwickelt habe. Meine Rolle in den Projekten umfasste Aufgaben wie Konzeption, Projektleitung, Marktanalyse (auf macro & meso Niveau) und häufig auch die Gestaltung der Projekte.

Works

Works

Carus & Carat

Carus & Carat ist ein inspirierende Art um aussergewöhnliche und exklusive Geschenke zu entdecken und zu kaufen. Es ist die Mariage aus der Wertschätzung für Ästhetik, Qualität und die Freude Geschenke zu machen.
Der Benutzer steht zentral. Schon in der Konzeptionsphase wurde mit den potentiellen Benutzern gearbeitet um auf die Weise die Bedürfnisse möglichst genau zu treffen. Von der Konzeption, UX Dokumentation bis hin zum Businessplan wurde das Projekt während meiner Bachelor Arbeit ausgearbeitet.

Disziplin:Konzeption;
Business plan;
User Experience Model;
Design;
Datum: 01/02/2013

Wedone

Wedone - Getting things done together.
Ein online Netzwerk für Kollaboration und Sharing.
Wie kann die Idee von einer To-Do-List‘s noch effektiver genutzt werden um die Produktivität zu erhöhen? Diese Frage stand am Anfang des Projektes. Die Basis für das Konzept war eine ausführliche Research und Analyse von möglichen Konkurrenten auf den Markt der Produktivität‘s Applikationen. Aus den Resultaten sind Zielsetzungen und Anforderungen für das Tool entstanden.

Disziplinen: Konzeption (+ Research über Produktivitäts Software‘s);
Projektleitung
Marktanalyse (meso);
User Experience;
Datum: 01/04/2012

Mindset

Mindset

4 Elemente die meine Art zu arbeiten formen!


steps

Fokus

Zu häufig verliert man sich in der Masse von Möglichkeiten. Die richtigen Optionen heraus zu filtern und sich auf diese zu fokusieren ist eine ständige Herausforderung.

People think focus means saying yes to the thing you’ve got to focus on. But that’s not what it means at all. It means saying no to the hundred other good ideas that there are. You have to pick carefully.
- Steve Jobs

failure

Ziele

Welche Ziele sollte das Produkt erfüllen? Das primäre Ziel von einem Produkt sollte es nicht sein eine gewissen Menge von Geld einzubringen sondern die Jobs der Nutzer zu erfüllen und deren Bedürfnisse entgegen zu kommen.

It's not about the amount of wealth you can accumulate, it's about the impact and change you can create. - Neil Blumenthal

failure

USER CENTRIC DESIGN

Der Benutzer steht zentral. Bei der benutzerzentrierten Entwicklung steht der Nutzer kontinuierlich zentral um eine erfolgreiche User Experience zu schaffen. Eine gute Portion Empathie sollte vorhanden sein um den Nutzer zu verstehen.

People’s behavior makes sense if you think about it in terms of their goals, needs, and motives. - Thomas Mann

failure

Ordnung

Ich bin kein Ordnungsfanatiker aber eine Ordnung lässt alles simpler erscheinen und zahlt sicher früher oder später aus. John Maeda schrieb in sein Manifest:

Organize: Organization makes a system of many appear fewer.

Warum könnt ihr mir vertrauen?

Um mein bestes zu geben und gleichzeitig Spaß an der Arbeit zu haben, folge ich ein paar einfachen Regeln:

#01
Gute Arbeit,
für einen guten Zweck.

Ein Muss: Der Nutzen des Produktes sollte mich selber überzeugen. Arbeiten an einem Produkt welches diese Anforderung nicht erfüllt wäre eine Selbstlüge.

#02
Immer etwas
Neues

Um körperlich und mental zu wachsen brauche ich ständig neue Reize. Das kann ein Problem in einem Projekt sein oder eine Neue Übung im Fitnessstudio. Es erfrischt mich und motiviert mich zu sehen das Dinge funktionieren die vor einiger Zeit nicht geklappt hätten.

#03
Negatives denken
bringt nix

So kitschig es sich auch anhören mag, positives Denken bringt einen vorran:
"It’s self-talk, and what we tell ourselves has a funny habit of turning into reality." - Leo Babauta

#04
Work hard.
Play hard.

Ich mag meine Tätigkeiten und darum bereitet mir Arbeiten spaß. Trotzdem habe ich neben der Arbeite noch andere Interessen - Fitness, Musik, Essen, Kaffee und noch vieles mehr - all das macht mich nicht nur glücklich, es motiviert mich auch um härter zu Arbeiten.

Get in touch

c_kasper@me.com